Mein Shop

Mein Shop
JoJus Welt auf DaWanda

Mittwoch, 12. April 2017

Packendes für mich April 2017

Schon vor einiger Zeit hatte ich ein Packendes für mich - Abo.
Die Boxen waren anfangs echt gut. Irgendwann hatte ich persönlich aber das gefühl, dass es nurnoch darum geht die richtige Anzahl an Dingen ins Paket zu packen.

So waren dann teilweise Produktproben (Gewürze) oder auch Gutscheine (Fotokarten) im Paket.

Auch hatte ich immer öfter das gefühl, dass es so völlig am Thema der Box vorbei geht.

Die Box steht also jeden Monat unter einem Motto und man kann sie für ca. 18 Euro incl. Versandkosten bestellen.

Da im April das Motto "Backspaß" war und ich wirklich gerne backe, dachte ich, dass ich es nochmal probiere.

Hier die Produkte der Box im Überblick.


Es gab Ovomaltine Crunchy Cream. Dazu gab es ein Rezept, in das man noch fleissig Zucker gibt, zusätzlich zur Cream.
Das ist ein produkt, was ich eigentlich so ganz okay finde, aber für mich nicht so wirklich zum Tehma backen passt. "Frühstück", "Schokogenuss" usw. hätten es eher getroffen.

Dann eine Rolle Dekoperlen. Das ist typisch backen, die kann man immer gebrauchen udn ich finde die Fraben auch gut.


Ein Brettchen, der Spruch passt zum Thema, das Brettchen nicht. Das wäre auch in einem "Frühstück Packendes" gut aufgehoben.
Ich benötige zum backen kein Brettchen, vielleicht bin ich da die Ausnahme?


Dann gab es Küchenpflaster. Dieses Produkt fand ich einfach überflüssig. Diese Pflaster kleben nie und ich nutze am Liebsten Pflaster, die kleben und die unauffällig sind. Einen Hummer auf dem Pflaster finde ich komisch.

Einen Minischneebesen. Den finde ich eigentlich ganz nett. Auch wenn ich alles mit der Maschine rühre. Aber wenigstens passt es zum Thema.

Die Muffinformen in Herzform ebenso. Ich bin gespannt, ob das wirklich Herzen gibt...

Das Glas ist wirklich klein, das passen meine Mengen garnicht rein. Aber als Geschenk irgendwann wird es sicher mal nützlich sein.



Hier hab ich noch einen Schwank zum Thema Verpackungsmüll. Klar, es soll helfen, aber man holt ein großes teil raus und wickelt und wickelt, bis ein Miniglas zum Vorschein kommt...



Fazit, die Produkte sind gut. Das Thema ist nur teilweise getroffen.

Aber ich glaub das war mein letztes Packendes.

LG Nina

Donnerstag, 6. April 2017

Brandnoozbox März 2017 - Das war nicht so toll

Die Märzbox von Brandnooz ist hier angekommen.

Direkt mal ehrlich:
Der Süßkram ist das Beste an der Box und wenn ich das sage, dann will das schon etwas heißen.

Aber von Vorne

Hier die Produkte, der Betrag ist der Einkaufsbetrag von Brandnooz angegeben.

Die Box stand unter dem Motto Fröhliche Frühlingsfrüchtchen und sie kam mit einer Menge Stroh daher, was so ein Wenig auf Ostern hindeutete (vielleicht ist ja ein Osterprodukt in der Box?).


Zuerst die Getränke

Sinalco extra, eine von zwei Sorten in jeder Box Orange-Maracuja oder Limette-Melone, wie bei mir.
Klingt sehr lecker und nach einerAbwechslung zur Standardlimo, wird probiert, sobald sich die Gelegenheit bietet. (0,99 Euro/0,75 Liter)

28Black ein Energiedrink Sour Mango-Kiwi. Nichts für mich, da ich in meinem Leben noch keinen Energiedrink getrunken habe, aber Abnehmer lassen sich sicher finden. (1,49/250ml)

Für alle mit Alkohol in der Box gab es den Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere. Die Fastenzeit ist Bald vorbei und dann wird an Ostern angestossen. Ich bin ehrlich, wenn ich mal Alkohol trinke, dann sowas. (3,99/0,75 Liter)

Der Süßkram, mein Highlight
2 Boxen Leibniz Keks & More, einmal Haselnuss-Schoko und einmal Apfel-Zimt-Crunch. Abgepackt in je 4 kleinere Päckchen. Ja, ist Verpackungstechnisch nicht ganz so doll, aber doch ziemlich praktisch für unterwegs. Einfach eine kleine Packung raus nehmen und unterwegs knabbern. Die anderen bleiben geschlossen und frisch. Und sie sind wirklich lecker. (je 1,59/155 g)

Bio-Pfelino so ein Fruchtquetschding. Okay, auch nett für unterwegs. Aber ich esse meine Früchte lieber ganz oder aus dem Glas, als Mark. Das ist hier auch toll, dass wirklich nur Frucht enthalten ist. Aber es kann nur einer probieren, weil nur ein Päckchen drin war. (0,99/100 g)



Slendier "Noodle Style. Ich ganz persönlich habe sowas fieses wirklich fast noch nie gegessen. Das ist das asiatische Wurzelgemüse Konjak und als Nudelform. Der Geschmack selber ist eher neutral und man braucht dadurch viel Soße. Die Konsistenz fanden wir aber wirklich fies.
Ja, die haben wesentlich weniger kcal als Pasta, aber Essen soll ja auch ein Genuss sein. (2,99/250 g)

Herbal Tea von Lipton eine von drei Sorten. Ich hatte Time to Relax mit einem Hauch Vanille. Der Tee ist ganz okay und ich trinke ihn auch jetzt gerade. Nachkaufen werd ich ihn eher nicht, aber ich bin auch eher ein Fan von losem Tee. 2,49/20 Teebeutel)


Das war es auch schon und irgendwie bleibt die Enttäuschung.
Die ganze Box hat einen Wert von 16,12 Euro. Die Box wirbt mit einem Warenwert von über 16 Euro, was somit sehr knapp eingehalten wird.
Zum Stroh gab es keine Osterüberraschung und einige Produkte waren für mich nicht nutzbar (was immer vorkommen kann) ungenießbar (was ja Geschmackssache ist)

Und mal ehrlich, wer fand die Nudelalternative toll?

LG Nina