Mein Shop

Mein Shop
JoJus Welt auf DaWanda

Dienstag, 11. März 2014

Frühjahrsputz die Versuchungen und auch etwas an Ausreden...

Hallo Zusammen,

ja tatsächlich, heute ist schon wieder Mittwoch. Karneval schon wieder eine Woche her und die erste Fastenwoche vorbei.
Und natürlich gibt es die ersten Probleme und Ausreden. Aber fangen wir mal an:

Da ist dieser komische Frühjahrsputz. Ich bekomme von allen Ecken Angebote die lauten: "Wir räumen unser Lager und machen Platz für Neues..." oder "Jetzt bei uns - Frühjahrssale..." usw.. Ihr kennt das sicher alle.

Wir hatten uns ja kurzfristig am Mittwoch noch entschlossen ein komplettes Konsumfasten zu machen. Soll heißen: Wir kaufen nichts außer Dinge die lebensnotwendig sind oder für den Job wichtig.
Heißt bei uns Lebenmittel dürfen gekauft werden und Kosmetikprodukte (Shampoo, Deo, Seife, Schminke usw.), aber erst wenn es wirklich leer ist.
Ich gehöre zu dieser Sorte Mensch, die ca. 5 Shampooflaschen, 6 Duschgelflaschen und 4 Deos abwechselnd in Benutzung hat. Jetzt räume ich da mal auf und leere Flaschen :).
Und eben Dinge für die Arbeit und dadurch auch benzin, weil mein Mann mit dem Auto fahren muss, auch wenn das nicht lebensnotwendigist.

Fazit: Die erste Woche Konsumfasten ging super, auch wenn die Versuchung der "Schnäppchen" riesig ist, aber ich klicke das allesb einfach weg und freue mich and em, was ich habe.

Dann war da ja noch mein persönliches Süßkram und Abendessen fasten. Beim Süßkram habe ich am Sonntag Besuch gehabt und gebacken und ja, auch ich habe ein Stück Torte gegessen und weil es so schön war, war es auch noch eine Eierlikörtorte und somit gabs auch etwas Alkohol :).
Aber ich konnte den Besuch ja nicht alleine essen lassen.
Dann habe ich die ganze Woche aufs Abendessen verzichtet, nur vorgestern nicht, es waren noch so viele Reste vom Grillen da...
Saft trinke ich auch nicht, Wasser geht prima, allerdings sollte ich noch darauf achten mehr zu trinken.

Fazit: Die ersten Ausreden fangen an, aber an Sich klappt es ganz gut. Abends auf dem Sofa stecke ich nciht ständig Süßkram in mich rein. Allerdings muss ich da noch konsequenter werden und doch nochmal drauf gucken.

Und dann kommen wir schon zum Nebeneffekt abnehmen.

Hier der Stand:
Start        05.3.2014   77    Kilo
1 Woche 12.3.2014    75,5 Kilo

Also dann, mal sehen, was ich nächste Woche so berichten kann...

LG JoJu

1 Kommentar:

  1. Hallo Nina,

    das klingt doch schon super, finde ich!
    Ich finde, ab und zu eine Ausnahme muss schon mal sein beim essen, oder? Sonst macht das Leben keinen Spaß mehr. Außerdem, Kuchen backen und selber nix essen geht ja wohl garnicht...

    Also: Weiter so!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen