Mein Shop

Mein Shop
JoJus Welt auf DaWanda

Mittwoch, 5. März 2014

Fastenzeit, Abnehmzeit und Neustart...

Hallo ihr Lieben,

hier war so einiges los. Ich habe mein Leben selbst wieder neu durchgewürfelt, bzw. ich bin noch dabei.
Ich habe nach langem Hin- und Her 6 Monate Sonderurlaub beantragt. Das heißt ich bin von jetzt an 6 Monate im Sonderurlaub.
Der Grund waren meine Kinder und die nicht optimalen Nebenwirkungen von zwei berufstätigen Eltern.
Ich hatte das Gefühl ich renne nurnoch von zu Hause, zur Betreuung, zur Arbeit, zur Betreuung, nach Hause, zum zum Verein bringen, wieder nach Hause usw. Dazu kommt, dass der Job meines Mannes nicht immer planbar ist und es vorkommt, dass er eine Woche hier, eine Woche da weg ist und dann renne ich alleine und noch mehr.

Ich habe immer den Anspruch gehabt, dass ich die Zeit mit meinen Kindern sinnvoll nutze und ich glaube dies auch immer gut getan zu haben, aber wo bleibe ich, wo bleibt etwas Zeit, wo bleibt das Leben, wo die Familie?

Klar, wir mussten auch rechnen, wie geht es, wie lange geht es, was geht usw....

Aber ich schrei es heraus: Familie ist jetzt, die Kinder warten nicht, bis ich fertig bin, sie werden einfach so groß, Stress haben wir genug, wir wollen Zeit, leben und genießen.

Egal mit wem ich rede, jeder in der Situation sagt: Oh, das hätte ich auch gerne, würde ich sofort machen...
Ich kann nur sagen: MACHT ES, wenn es geht und zwar jetzt, nicht morgen, nächste Woche, nächstes Jahr, denn wer weiß schon, was bis dahin ist....

Dann haben wir Karneval gefeiert und das wirklich viel, wir waren auf 3 Karnevalszügen, haben am Donnerstag eine tolle Party gehabt und es gestern nochmal gemütlich ausklingen lassen. Es war großartig und wir haben es alle sehr genossen, weil wir auch alle frei hatten.

Heute geht der Alltag wieder los und auch die Fastenzeit. Ich werde in diesem Jahr wieder einen Versuch starten und verzichten, denn zeitgleich möchte ich auch etwas abnehmen. Ich habe lange überlegt, ob ich das hier schreiben soll, aber ich möchte ab und zu mal etwas darüber berichten.

Also mein Plan bis Ostern (5.3.2014 bis 19.4.2014):

Keine Süßigkeiten (schade bei all den Kamellen), keinen Alkohol (fällt mir nicht schwer, da ich eh so gut wie keinen trinke), keine Säfte, kein Abendessen und nichts zwischendurch.
Aber es gibt Ausnahmen: Süßes Frühstück ist erlaubt (also Marmelade) und am Geburtstag meiner Schwester lass ich es krachen, da es ein runder Geburtstag ist und ich mit ihr feiern möchte und der ist nunmal mitten in der Fastenzeit....

Ich werde normal Frühstücken, normal zu Mittag essen und abends werde ich Almased trinken. Ich habe damit schonmal gute Erfahrungen gemacht und die 5 Kilo sind auch nach mehreren Monaten noch unten...

Sport gezielt, werde ich erstmal raus lassen, aber ich bewege mich eigentlich viel, also fahre viel Fahrrad oder gehe zu Fuß usw.

Ich bin 1,77 Meter groß und wiege 77 Kilo. Ich würde gerne eine 6 beim Gewicht vorne stehen haben. Wer Lust hat macht einfach mit.

Start 5.3.2014  77 Kilo


Weiterhin werde ich noch fasten:
Private Stoffkäufe sind verboten und auch Kleidung will ich mir nicht kaufen.

LG und eine schöne Restwoche

Joju

1 Kommentar:

  1. Liebe Nina,
    schön, wieder von dir zu hören.
    Ja, ich finde es auch manchmal sehr stressig, mit Job und Familie und allem, dabei haben wir nur noch ein Kind zuhause.
    Aber ich bin bei uns diejenige mit dem festen Job, mein Mann ist Freiberufler, der kann dann eher mal bei Ungeplantem einspringen.
    Aber toll, dass du das so machen kannst, und auch super, dass dein Arbeitgeber mitmacht!
    Dein fasten find ich gut, das müsste doch zu schaffen sein :-)
    Ich faste regelmäßig im Frühjahr, aber verzichte dann für 2-3 Wochen auf "feste Nahrung". Aber dafür ist es mir zzt. noch zu kalt, der Stoffwechsel wird nämlich so ziemlich runtergefahren und dann friert man leicht.

    Ach so, Stoffe fasten kommt garnicht infrage, schließlich gehts im März auf die Creativa nach Dortmund.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen