Mein Shop

Mein Shop
JoJus Welt auf DaWanda

Mittwoch, 26. März 2014

Probenähen Big Wild Child

Hallo Zusammen,

seit einer halben Ewigkeit habe ich diesen Taslanstoff im Schrank, in schwarz und türkis. Jetzt endlich bot sich eine Gelegnheit ihn anzuschneiden.
Vernähen lässt er sich nicht so supergut, aber ich finde ihn toll. Und das Ergebnis gefällt dem Besitzer.

Innen ist ein Jersey und die Stickdateien findet ihr hier: embroiderydesigns.com

Das Schnittmuster gibt es schon bald hier zu kaufen: Big Wild Child.
Es ist die größere Version der Wild Child und somit ideal für große Jungs und Mädels.











Und auf gehts wieder zu made4boys

LG JoJu

Verführung und trotzdem (fast) kein Konsum

Hallo Zusammen,

die nächste Woche ist rum und ich bin jetzt wirklich fastziniert.
Es ist unglaublich wieviel Zeug man hat und wie lange man damit auskommt.
Im Badezimmer standen 5 angefangen Shampooflaschen, 3 Duschgelflaschen, 4 Make-Upflaschen und das kann ich unendlich so weiter machen. Und es macht einen unglaublichen Spaß diese Flaschen nach und nach zu leeren....

Allerdings haben wir doch etwas gekauft, wir waren auf dem Trödelmarkt und haben Kleidung für den Großen gekauft. Er brauchte Hosen und ein paar Shirts sind auch mitgekommen.

Und dann gab es noch einen Sockenkonsum. Wir waren in der Stadt, das Parkhaus sollte 6 Euro kosten, wenn man im Laden einkauft, dann sollte es nichts kosten. Also ist kurzerhand ein paar Socken bei uns gelandet.

Hier war Creativa, die H und H Messe und auch Stoffmarkt und ich war nicht da. Unglaublich, das wäre mir sonst nie passiert und ich wäre zu mindestens einem der drei Sachen gegangen.

Fazit, wir haben viel mehr, als wir brauchen und das vorhanden aufzubrauchen macht auch Spaß.

Konsum:
2. Hand Kleidung und ein Paar Socken :).

Dann das Thema fasten. Essen ist eigentlich nur am Wochenende ein Thema, also dann wird es schwierig. Am Wochenende sind wir viel unterwegs, bei Freunden, Familie usw. Also gibt es nicht so regelmäßig essen und eben auch mal Kuchen usw. Aber ich habe mich schon gut im Griff.
Unter der Woche iste s kein problem, ich esse regelmäßig und verschwende keinen Gedanken an Süßkram oder ähnliches.

Allerdings hatte ich einen Tag einen Komplettausfall, da waren wir alle zusammen im Kino, der Sockenkonsumtag. Da gab es Popcorn, einen Schluck Sprite und hinterher noch MCD.. Dort gehen wir eh nur ein bis zweimal im Jahr hin.
Und weil ich dann dachte, jetzt ist es eh egal, hab ich mir noch ein Duplo gegönnt.


Fazit es geht gut, aber Ausnahmen sind da und bleiben auch.
Daher kein so großer Erfolg:

Hier der Stand:
Start        05.3.2014     77   Kilo
1. Woche 12.3.2014    75,5 Kilo
2. Woche 19.3.2014    74,8 Kilo
3. Woche 26.03.2014  74,5 Kilo

Und weiter geht es!


LG JoJu

Dienstag, 25. März 2014

Lang - Kurz, Alt - Neu

Hallo Zusammen,

scheinbar bin ich groß, laut Statistik ca. 10 cm größer, als die Durchschnittsfrau...
Okay, wer will schon Durchschnitt sein, aber was mich wirklich nervt ist Kleidung kaufen. Es ist fast immer zu kurz. Ja das Thema hatte ich schonmal.

Aber es kommen wohl zwei Dinge zusammen, ich mag keine kurzen Oberteile, also im Bauchbereich :) und ich bin eher groß...
Wenn ich shoppen gehe, dann fällt es mir oft schwer etwas zu finden, weil ich immer denke, das ist aber kurz.
Und wenn ich es dann aus der Wäsche hole und anziehe, wandert es immer direkt in den Schrank und wird nicht mehr gesehen.

Ich hab manchmal das Gefühl, dass das was ich als Oberteil trage, andere als Kleid anziehen, okay, wenn ich so manchen anschauen ist es wohl leider nicht nur ein Gefühl, aber das ist ein anderes Thema und Geschnäcker sind ja verschieden :).

Neulich (als es warm war) ist mir wieder so ein Oberteil in die Hände gefallen und ich dachte, ach warum hast du das eigentlich nie an.

Darum:


Ich finde viel zu kurz.

Also hab ich die Naht aufgetrennt, was bei einer Covernaht wirklich nicht einfach ist, mir ein Loch in den Jersey gehauen, das gerettet und ein breites Bündchen dran genäht.
Erst dachte ich an schwarz, aber ich will bitte Frühling und bunt.

Okay, es lässt sich natürlich nicht unendlich verlängern, aber so kann ich es wieder tragen und da ich es mag bin ich glücklich. So kann man das Konsumverbot ja auch nutzen :)

Ergebnis:





LG JoJu

Sonntag, 23. März 2014

Probenähen Mütze Anna & Otto

Hallo Zusammen,

ich durfte für die liebe Anja probenähen. Und zwar eine tolle Mütze für Jungs und Mädels geeignet nämlich Anna&Otto.

Die Mütze gibt es in vielen Größen von ganz klein bis hoch zu den großen Größen und ist damit sogar auch für Erwachsene nähbar.
Durch das extra Bündchen lassen sich tolle Stoffkombinationen zaubern.

Die perfekte Übergangsmütze findet ihr hier im Shop von Eich-Hörnchen.

Der Schnitt ist toll, die Anleitung super geschrieben und die Bilder zeigen genau, wie es geht.







Viel Freude mit dem Schnitt und einen schönen Sonntag noch.

LG JoJu

Und wieder ab zu made4boys

Mittwoch, 19. März 2014

Fastenzeit - Bücher sind lebensnotwendig oder?

Hallo Zusammen,

Woche zwei ist rum, das ganze ist mir deutlich leichter gefallen, als am Anfang. Auf der anderen Seite hab ich auch noch viel vor mir.
So langsamfange ich an zu sortieren und zu überlegen.
Und ich muss mich ja selber immer Foltern und alles anschauen - so schöne Stoffe, Deko usw.

Also dann, fangen wir mal mit unserem Konsumfasten an. Es klappt gut, wenn auch nicht ohne etwas gekauft zu haben.
Zunächst gab es in der Schule Bücher mit Autogramm zu kaufen. Das konnte ich nicht ablehnen und habe mir natürlich auch gesagt, dass Bücher lebensnotwendig sind. Oder sieht das jemand anders?

Und dann bin ich etwas stolz auf mich. Ich habe bei einem Probenähen mitgemacht, das darf ich euch noch nicht zeigen, aber ich brauchte einen Reißverschluss, bzw. zwei.
Ich bin in einen Stoff-Traumladen gegangen. Ehrlich, so ein Geschäft habe ich hier noch nie gesehen. Es gab Stoffe, wunderschöne Bekleidungsstoffe, Kinderstoffe, Erwachsenenstoffe, unendlich veile Webbänder, Knöpfe usw.
Und wisst ihr was, ich bin mit genau zwei Reißverschlüssen raus gegangen.
Mein Kleiner daraufhin: Hä, du hast ja keinen Stoff gekauft, Papa hat gesagt, du kommst erst in zwei Stunden wieder....

Ha, ich hab mich wirklich gefreut.
Fazit Konsumfasten: Es klappt gut, gekauft wurden 4 Bücher und 2 Reißverschlüsse...

Dann das Essen, findet ihr es fair, dass mein Mann Pralinen mit nach Hause bringt und mir schenkt? Das sind doch keine Süßigkeiten...
Ich habe sie nicht gegessen.
Auch sonst keine Süßigkeiten, okay Kuchen bei meiner Mutter, den sie extra für uns gebacken hat und nein, ich habe die Schokolade nicht runter gekratzt.
Aber, wie Heike schrieb, es muss Ausnahmen geben...

Es fällt mir viel leichter, denn ich denke nicht mehr die ganze Zeit an die leckeren Süßigkeiten im Schrank und bin auch sonst sehr Konsequent, bei dem was ich esse.

Fazit: Es klappt gut.


Hier der Stand:
Start        05.3.2014     77   Kilo
1. Woche 12.3.2014    75,5 Kilo
2. Woche 19.3.2014    74,8 Kilo


LG JoJu 

Montag, 17. März 2014

Probenähen E-Book Timi

Hallo Zusammen,

das E-Book Timi ist nun online und hier sind noch zwei Probenähversionen von mir.
Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und das Ergebnis ist toll.
Der Pullover ist unglaublich praktisch und sieht klasse aus, die Möglichkeiten sind groß, denn das E-Book wurde noch um Stehkragen, Bündchen und Taschen ergänzt.

Also viel Freude beim shoppen und nachnähen hier: raglanpulli-tim.

Nicht lange überlegen, einkaufen und die Frühjahrsmode um ein praktisches Kleidungsstück ergänzen :)

Hier meine Versionen einmal Jersey/Jersey, hier bitte schauen, ob ihr evtl. eine kleinere Größe wählt:


Und noch einmal Sweat/Jersey:






Die Stickdatei könnt ihr übrigens hier finden: emblicity eine tolle Datei mit zahlreichen Möglickeiten von ausgestickt, bis zur Appli mit Webband.

Und jetzt einen schönen Wochenstart.

LG JoJu

PS: Hier bin ich dann auch noch schnell: made4boys
Stehkragen, Bündchen und Taschen
Stehkragen, Bündchen und Taschen
Stehkragen, Bündchen und Taschen

Freitag, 14. März 2014

Ein ernstes Thema - Rauchmelder

Hallo Zusammen,

gerade findet hier im Ort eine Beerdigung statt. Ein junger Mann, 32 Jahre alt und viel zu jung zum sterben.
Ich kannte ihn nicht persönlich, aber ich kenne viele Leute, die ihn kennen. Hier ist eigentlich jeder fassungslos und denkt an ihn.
An Karneval, ist er in seiner Wohnung erstickt.
Und ich muss die ganze Zeit an ihn, die Situation und das was passiert ist denken, obwohl ich ihn selber nicht kannte.
Meine Gedanken sind bei seiner Familie, seinen Freunden und bei ihm und ich wünsche allen viel Kraft in dieser Zeit.
Ich habe mit einigen Leuten darüber geredet und auch wenn jede Spekulation, was passiert ist und warum, eigentlich unangebracht ist, das was man immer wieder hört ist: "Es gab keine Rauchmelder".

Auch hier ist jeder Vorwurf falsch und auch ein "was wäre wenn", kann die Zeit nicht zurück drehen und niemand weiß, ob es geholfen hätte.

Bitte, denkt nochmal nach, Rauchmelder sind günstig, sind wirklich leicht anzubringen und können sicher oftmals etwas unbezahlbares retten - unser Leben!

Viele Grüße

JoJu

Dienstag, 11. März 2014

Frühjahrsputz die Versuchungen und auch etwas an Ausreden...

Hallo Zusammen,

ja tatsächlich, heute ist schon wieder Mittwoch. Karneval schon wieder eine Woche her und die erste Fastenwoche vorbei.
Und natürlich gibt es die ersten Probleme und Ausreden. Aber fangen wir mal an:

Da ist dieser komische Frühjahrsputz. Ich bekomme von allen Ecken Angebote die lauten: "Wir räumen unser Lager und machen Platz für Neues..." oder "Jetzt bei uns - Frühjahrssale..." usw.. Ihr kennt das sicher alle.

Wir hatten uns ja kurzfristig am Mittwoch noch entschlossen ein komplettes Konsumfasten zu machen. Soll heißen: Wir kaufen nichts außer Dinge die lebensnotwendig sind oder für den Job wichtig.
Heißt bei uns Lebenmittel dürfen gekauft werden und Kosmetikprodukte (Shampoo, Deo, Seife, Schminke usw.), aber erst wenn es wirklich leer ist.
Ich gehöre zu dieser Sorte Mensch, die ca. 5 Shampooflaschen, 6 Duschgelflaschen und 4 Deos abwechselnd in Benutzung hat. Jetzt räume ich da mal auf und leere Flaschen :).
Und eben Dinge für die Arbeit und dadurch auch benzin, weil mein Mann mit dem Auto fahren muss, auch wenn das nicht lebensnotwendigist.

Fazit: Die erste Woche Konsumfasten ging super, auch wenn die Versuchung der "Schnäppchen" riesig ist, aber ich klicke das allesb einfach weg und freue mich and em, was ich habe.

Dann war da ja noch mein persönliches Süßkram und Abendessen fasten. Beim Süßkram habe ich am Sonntag Besuch gehabt und gebacken und ja, auch ich habe ein Stück Torte gegessen und weil es so schön war, war es auch noch eine Eierlikörtorte und somit gabs auch etwas Alkohol :).
Aber ich konnte den Besuch ja nicht alleine essen lassen.
Dann habe ich die ganze Woche aufs Abendessen verzichtet, nur vorgestern nicht, es waren noch so viele Reste vom Grillen da...
Saft trinke ich auch nicht, Wasser geht prima, allerdings sollte ich noch darauf achten mehr zu trinken.

Fazit: Die ersten Ausreden fangen an, aber an Sich klappt es ganz gut. Abends auf dem Sofa stecke ich nciht ständig Süßkram in mich rein. Allerdings muss ich da noch konsequenter werden und doch nochmal drauf gucken.

Und dann kommen wir schon zum Nebeneffekt abnehmen.

Hier der Stand:
Start        05.3.2014   77    Kilo
1 Woche 12.3.2014    75,5 Kilo

Also dann, mal sehen, was ich nächste Woche so berichten kann...

LG JoJu

Samstag, 8. März 2014

Es wird Frühling, Ostern naht und ich nähe Eierwärmer

Hallo Zusammen,

ein wunderschönes, sonniges Wochenende wünsche ich euch.

Die liebe Kirsten von stickideen ruft ja immer zur Freebieschallenge auf. Und ich versuche mitzumachen. Ich liebe ihre Dateien, die ihr auch hier finden könnt: emblicity.

Diesen Monat gibt es passend zu Ostern Hase und Kücken und ich dachte direkt an Eierwärmer.

Daher hier meine zwei Modelle, einmal Hase und einmal Kücken. Ich werde noch weitere sticken und nähen, damit die Ostertafel schön bunt wird.








Vielen Dank für die tolle Umsetzung, liebe Kirsten!

Genießt das Wochenende.

LG JoJu 

Donnerstag, 6. März 2014

Katzen, Kissen und noch immer kein Sofa...

.... wir brauchen ganz dringend ein neues Sofa. Es scheitert daran, dass wir uns einfach nicht einigen können. Was mir gefällt, gefällt meinem Mann nicht und umgekehrt.
Es wird langsam wirklich eng, denn das alte ist einfach durch. Es ist zwar noch bequem, aber nciht mehr wirklich schön, dank der Katzen...

Wenn ich schon kein neues Sofa bekomme, dann wenigstens neue Kissen. Ich hab welche bestickt und genäht, aber farblich mehr schon zu meinem Wunschsofa passend, als zu dem blauen Sofa, blau kann ich auch nicht mehr sehen...

Kirsten vom Blog: stickideen startet eine monatliche Challenge. Im Februar waren es Katzen. Ich habe mich direkt in einen Designvorschlag verliebt und wusste, der muss auf meine Kissen. Leider hat er knapp nicht gewonnen und so habe ich mal nachgefragt, ob ich trotzdem sticken darf.

Beate hat zugestimmt, leider habe ich keinen Blog von ihr udn so hat Kirsten digitalisiert und hier sind meine Kissen. Ich werde noch mehr machen, aber die zwei sind fertig.








LG JoJu 



Mittwoch, 5. März 2014

Fastenzeit, Abnehmzeit und Neustart...

Hallo ihr Lieben,

hier war so einiges los. Ich habe mein Leben selbst wieder neu durchgewürfelt, bzw. ich bin noch dabei.
Ich habe nach langem Hin- und Her 6 Monate Sonderurlaub beantragt. Das heißt ich bin von jetzt an 6 Monate im Sonderurlaub.
Der Grund waren meine Kinder und die nicht optimalen Nebenwirkungen von zwei berufstätigen Eltern.
Ich hatte das Gefühl ich renne nurnoch von zu Hause, zur Betreuung, zur Arbeit, zur Betreuung, nach Hause, zum zum Verein bringen, wieder nach Hause usw. Dazu kommt, dass der Job meines Mannes nicht immer planbar ist und es vorkommt, dass er eine Woche hier, eine Woche da weg ist und dann renne ich alleine und noch mehr.

Ich habe immer den Anspruch gehabt, dass ich die Zeit mit meinen Kindern sinnvoll nutze und ich glaube dies auch immer gut getan zu haben, aber wo bleibe ich, wo bleibt etwas Zeit, wo bleibt das Leben, wo die Familie?

Klar, wir mussten auch rechnen, wie geht es, wie lange geht es, was geht usw....

Aber ich schrei es heraus: Familie ist jetzt, die Kinder warten nicht, bis ich fertig bin, sie werden einfach so groß, Stress haben wir genug, wir wollen Zeit, leben und genießen.

Egal mit wem ich rede, jeder in der Situation sagt: Oh, das hätte ich auch gerne, würde ich sofort machen...
Ich kann nur sagen: MACHT ES, wenn es geht und zwar jetzt, nicht morgen, nächste Woche, nächstes Jahr, denn wer weiß schon, was bis dahin ist....

Dann haben wir Karneval gefeiert und das wirklich viel, wir waren auf 3 Karnevalszügen, haben am Donnerstag eine tolle Party gehabt und es gestern nochmal gemütlich ausklingen lassen. Es war großartig und wir haben es alle sehr genossen, weil wir auch alle frei hatten.

Heute geht der Alltag wieder los und auch die Fastenzeit. Ich werde in diesem Jahr wieder einen Versuch starten und verzichten, denn zeitgleich möchte ich auch etwas abnehmen. Ich habe lange überlegt, ob ich das hier schreiben soll, aber ich möchte ab und zu mal etwas darüber berichten.

Also mein Plan bis Ostern (5.3.2014 bis 19.4.2014):

Keine Süßigkeiten (schade bei all den Kamellen), keinen Alkohol (fällt mir nicht schwer, da ich eh so gut wie keinen trinke), keine Säfte, kein Abendessen und nichts zwischendurch.
Aber es gibt Ausnahmen: Süßes Frühstück ist erlaubt (also Marmelade) und am Geburtstag meiner Schwester lass ich es krachen, da es ein runder Geburtstag ist und ich mit ihr feiern möchte und der ist nunmal mitten in der Fastenzeit....

Ich werde normal Frühstücken, normal zu Mittag essen und abends werde ich Almased trinken. Ich habe damit schonmal gute Erfahrungen gemacht und die 5 Kilo sind auch nach mehreren Monaten noch unten...

Sport gezielt, werde ich erstmal raus lassen, aber ich bewege mich eigentlich viel, also fahre viel Fahrrad oder gehe zu Fuß usw.

Ich bin 1,77 Meter groß und wiege 77 Kilo. Ich würde gerne eine 6 beim Gewicht vorne stehen haben. Wer Lust hat macht einfach mit.

Start 5.3.2014  77 Kilo


Weiterhin werde ich noch fasten:
Private Stoffkäufe sind verboten und auch Kleidung will ich mir nicht kaufen.

LG und eine schöne Restwoche

Joju